エピソ−ド20 トオルのコンサ−トと交響曲『悲愴』


ポツダムで知り合ったヴァイオリニスト、トオルが音楽院の青年オ−ケストラによるコンサ−トに招いてくれました。素晴らしい音楽の夕べとなりましたが、ちょっとしたトラブルが・・・。

ドイツ語作家: ulenspiegel

 

Wegen der drei Tassen Kaffee, die ich gestern getrunken habe, konnte ich ganze Nacht kein Auge zumachen. Es war schon ziemlich spät, als ich aufgestanden bin. Lisas Bruder Hans ist gerade von seiner Nachtschicht nach Hause gekommen.

1 / 25

日本語を見る



 

Er war auch sehr müde; er hatte eine sehr stressige Nacht auf der Arbeit. "Oh Mann, mein Kollege hat mit unserer TV-Sendeanlage einen riesigen Mist gebaut; ich habe Überstunden machen müssen, um das alles irgendwie wieder in Ordnung zu bringen!" klagte er.

2 / 25

日本語を見る



 

"Otsukaresama." sagte Lisa. "Was soll denn das bedeuten?" " Auf Englisch heißt das `well done.`" antwortete sie aus Spaß. "Well done? Ich bin doch kein Beefsteak." sagte Hans. Darauf erklärte ich lachend: "Das heißt: Vielen Dank für deine Mühe."

3 / 25

日本語を見る



 

"Ich bin auch müde, ich habe letzte Nacht keine Auge zugetan." "Kein Wunder. Jun hat gestern bei Tante Rosa drei Tasse Kaffee getrunken, Mama." sagte Lisa. "Ach, du liebe Zeit! Dann nehmt es heute etwas langsamer." sagte Mutti mitfühlend.

4 / 25

日本語を見る



 

"Wollen wir dann heute zu einem asiatischen Laden gehen und etwas Japanisches zum Abendessen kochen? Danach gehen wir zu Torus Konzert." schlug Lisa vor.
"Das klingt gut." antwortete ich ohne zu zögern.

5 / 25

日本語を見る



 

Der asiatischen Laden ist nur 5 Minuten entfernt zu Fuß. Er ist klein, aber verkauft asiatische Lebensmittel aller Art, einschließlich: japanischer Nudeln, Reis, Nori, Konbu, Miso, Shoyu, Curry, und so weiter.

6 / 25

日本語を見る



 

"Kannst du für uns Ramen kochen?" fragte Lisa. "Ja, aber dazu brauche ich noch Gemüse und etwas, was Kamaboko ersetzt." antwortete ich. Ich habe einige Scheiben Leberkäse* dafür benutzt und es war nicht schlecht.

7 / 25

日本語を見る



 

Nach dem Abendessen, haben wir den Bus genommen zur Philharmonie. Das Gebäude sieht wie ein futuristischer Pavillon aus. "Wir nennen es Zirkus Karajani, weil das wie ein Zirkuszelt wirkt." erzählte Lisa.

8 / 25

日本語を見る



 

"Hast du den Maestro schon einmal gehört?" "Ja, er war ein hervorragender Dirigent und gar kein pingeliger Perfektionist, wie einige Leute ihm nachgesagt haben. Manchmal hat er das Publikum und sein Orchester durch einen wilden Ritt mitgerissen."

9 / 25

日本語を見る



 

Auf dem Programm steht: Tschaikowskys Romeo und Julia Fantasie-Ouvertüre, Sinfonie Nr.6 Pathétique und Violine Konzert von Sibelius. Tschaikowsky liebt Lisa sehr und erzählt mir immer mit Begeisterung über seine Werke.

10 / 25

日本語を見る



 

"Dann waren die beiden Musikstücke also vom Tod inspiriert?" fragte ich. "Ja, ich glaube schon, die Beiden sind das Positiv und Negativ der selben Inspirationsquelle, obwohl sie emotionell nicht entfernter voneinander sein könnten."

11 / 25

日本語を見る



 

An der Rezeption waren schon viele Leute. Unsere Plätze im Konzertsaal waren fast direkt vor dem Dirigentenpodium. Lisa war total begeistert, weil sie nie zuvor so nah beim Orchester gesessen hat.

12 / 25

日本語を見る



 

Der junge Dirigent ist mit langen Schritten forsch aufs Podium gekommen und begann unverzüglich zu dirigieren. Die Romeo und Julia Ouvertüre war unglaublich gewaltig und ergreifend, mit unbegrenzter Leidenschaft und poetischem Lyrismus gespielt.

13 / 25

日本語を見る



 

Das Programm erklärt: Die Uraufführung des Violine Konzerts von Sibelius fand 1904 in Helsinki unter der Leitung des Komponisten statt. Das Konzert war kläglich durchgefallen, weil der Solist technisch nicht fähig genug war.

14 / 25

日本語を見る



 

Daraufhin hat Sibelius das Werk nachbearbeitet; die Neufassung wurde dann am 19. Oktober 1905 in Berlin mit dem Violinist Karol Halir unter der Leitung von Richard Strauss uraufgeführt. "Wow, das wusste ich nicht." sagte Lisa beeindruckt.

15 / 25

日本語を見る



 

"Ich frag mich, wie man das Instrument überhaupt spielen kann, immer mit den Augen zu! Ich bin so müde, ich könnte auch jeden Moment meine Auge zumachen..." kaum habe ich das gesagt, ist Toru auf die Bühne getreten.

16 / 25

日本語を見る



 

Er hat dem Dirigent ganz leicht zugenickt und von den Streichinstruments floss langsam und ganz leise das zitternde Anfangsthema, das die trostlose eingefrorene skandinavische Landschaft in der Dämmerung zu bezeichnen schien.

17 / 25

日本語を見る



 

Als er den teuflisch schweren dritten Satz ohne einen einzigen Fehler beendet hatte, verließ er unter donnerndem Beifall die Bühne. Lisa schien noch tief in anderer Welt versunken, ohne sich dem großen Beifall anzuschließen.

18 / 25

日本語を見る



 

Während der Zwischenpause, versuchten wir Toru zu treffen, aber keine Zuschauer durften den gesperrten Bereich betreten. Ich war so müde, dass ich kaum meine Augen offen halten konnte, ich brauchte eine Tasse starken Espresso.

19 / 25

日本語を見る



 

Aber komisch, dass der Kaffee mich dieses Mal noch schläfriger machte. Das langsame graziöse Motiv des ersten Satzes der Symphonie Pathétique hat mich wie ein Wiegnlied eingelullt und sofort in einen glückseligen Schlaf geschickt.

20 / 25

日本語を見る



 

Ich war in einen tiefen Traum gesunken ? aber nicht auf Lisas Weise, als ich plötzlich von einem Knall wie eine gewaltigen Explosion so aufgeschreckt wurde, dass ich fast von meinem Sitz gefallen wäre.

21 / 25

日本語を見る



 

Im ersten Moment wusste ich, wo ich bin; doch langsam habe ich wahrgenommen, dass die Explosion ein Teil der Musik war. Lisa schaute mich zweifelnd an, dennoch bei dem fließenden zweiten Satz bin ich schon wieder eingeschlafen.

22 / 25

日本語を見る



 

Als wir nach Hause kamen, fragte die Mutti, wie es war. "Es war wunderbar!" antwortete ich begeistert, aber Lisa sagte: "Unglaublich, Jun hat durch die ganze zweite Hälfte des Konzerts geschlafen, Mama! Gerade unter der Nase des Dirigenten. Wie peinlich!"

23 / 25

日本語を見る



 

"Nein, die zweite Explosion im letzten Satz hat mich wieder wach gemacht!" protestierte ich. "Was ist das für ein kläglicher Einwand!" sagte Lisa klagend. "Dann nenne die Musik `Sinfonie pathetic.`" erwiderte ich mit einer unlogischer Logik.

24 / 25

日本語を見る



 

"Was soll das heißen?" fragte sie perplex. "`Pathetic` ist das englische Wort für kläglich oder `jämmerlich.`" erklärte ich. "Aber `pathetisch` auf Deutsch bedeutet,`bewegend` oder `ergreifend.`" sagte sie noch mehr verwirrt.

25 / 25

日本語を見る