私の就職活動 in スイス


スイスの公用語を話せない非ヨーロピアンの私がどのように短期間で仕事を見つけることができたか。

ドイツ語作家: Haribo

 

Ich zog wegen der Heirat im September 2012 nach Zürich.
Nach nur 2 Monaten fand ich bereits einen Job trotz limitierten Deutschkenntnissen. Nun möchte ich euch meine Erfahrungen bei der Jobsuche in der Schweiz vorstellen.

1 / 6

日本語を見る



 

Die Schweiz grenzt an Deutschland im Norden, an Österreich und Liechtenstein im Osten, an Italien im Süden und an Frankreich im Westen. In der Schweiz leben 8,3 Millionen Menschen, darunter 2,0 Millionen Ausländer (25 Prozent). Insgesamt gibt es vier offizielle Amtssprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Die Schweiz kennt einen obligatorischen Militärdienst für 20-jährige Männer. Eine wichtige Rolle spielen internationale Grossfirmen in der Maschinenindustrie, der Pharmaindustrie, der Uhren- und Luxusgüterindustrie und vielen anderen Branchen.

2 / 6

日本語を見る



 

Persönlich bin ich der Meinung, dass folgende Punkte wichtig sind bei der Arbeitssuche in der Schweiz:
1. Kompetenz und Erfahrung
2. Gute Sprachkenntnisse. Zusätzlich zu einer Landessprache sind Englischkenntnisse sehr wichtig. Es gibt jedoch viele Leute, die sogar 3-4 Sprachen gut beherrschen. Japanisch ist in der Schweiz jedoch nicht sehr verbreitet und nur selten von Vorteil bei Jobsuche.
3. Gute persönliche Kontakte

3 / 6

日本語を見る



 

Ich arbeitete seit 4 Jahren als Exekutivsekretärin und Projektassistentin bei einer ausländischen Firma. Das Unternehmen stammt aus Japan. Bei meiner Ankunft in der Schweiz waren meine Sprachkenntnisse Japanisch und Englisch. Zudem konnte ich ein bisschen Deutsch sprechen, da ich Deutschkurse besucht habe im Goethe Institut in Tokio (Niveau B1). Dannzumal waren meine Deutschkenntnisse jedoch nicht sehr gut, weshalb die Jobsuche in der Schweiz eine grosse Herausforderung gewesen war.

4 / 6

日本語を見る



 

Zuerst habe ich meinen Lebenslauf in Englisch erstellt. Den Lebenslauf habe ich anschliessend während einem Monat an etwa 50 Firmen geschickt unter Mithilfe eines Personalvermittlers. Schliesslich bekam ich innert zwei Monaten zwei konkrete Angebote, unter anderem weil ich eine unbeschränkte Arbeitserlaubnis besitze seit der Heirat. Nebst Glück waren hilfreiche Faktoren, dass ich mich auch für Stellen bewarb, bei denen ich nicht alle Anforderungen erfüllte und ich auch offen gewesen bin bezüglich Firmenname und Stellenprofil.

5 / 6

日本語を見る



 

Schwieriger ist die Arbeitssuche in der Schweiz, wenn man ein Arbeitsvisum benötigt und von einem Unternehmen diesbezüglich unterstützt werden muss. Es sei denn, man ist sehr spezialisiert und man hat gute persönliche Kontakte.
Egal ob in der Schweiz, Japan oder in einem anderen Land, es ist wichtig, spezifische Kenntnisse zu besitzen und mehrere Sprachen zu beherrschen. Dies gilt speziell, wenn man in einem globalen Unternehmen arbeiten will.

6 / 6

日本語を見る



 
 
 
 
 

レビュー数 : 32 コメント

もっとレビューを見る