ドイツ語旅日記 エピソ−ド 16 『学問と文化の町ケンブリッジ』 パ−ト3 「進化の梯子」


トリニティ−・カレッジの時計台の前で笑っているとドイツ人の観光客がやって来ました。
私たちの話題は「炎のランナ−」からどういうわけか「進化の梯子」へと移ってゆきます。

ドイツ語作家: ulenspiegel

 

Während wir über `Die Stunde des Versagers` Spaß gemacht und laut gelacht haben, kam eine Gruppe deutschen Touristen in den Großen Innenhof des Trinity Colleges mit ihrer Fremdenführerin.

1 / 25

日本語を見る



 

Die Fremdenführerin führte sie vor die Turmuhr und erzählte auch von der Geschichte des Großinnenhof Rennens, eine sehr ähnliche Geschichte zu meiner, aber sie erklärte weiter: "Eigentlich wurde der Film nicht hier sondern im Eton College in Berkshire gedreht."

2 / 25

日本語を見る



 

"Weil der Film sich um ein antisemitisches Thema handelte, erlaubte die College Leiterschaft es nicht. Die Entscheidung haben sie später bitter bereut, als der Film den großen Erfolg hatte." "Hast du das gehört?" fragte Lisa.

3 / 25

日本語を見る



 

"Ja, das wusste ich nicht. In dem Fall habe ich allen immer die falsche Geschichte erzählt, ich habe damals selbst als Tourenführer für japanische Touristen gearbeitet." "Mach dir keine Sorge. Es weiß so wie so keiner." sagte Lisa tröstend.

4 / 25

日本語を見る



 

"Doch! Ich mache mir Sorge, denn ich habe sogar jemandem, der Eric Liddell persönlich kennt, etwas Falsches erzählt. Als Kind hatte er Liddell in China getroffen. Er war später Missionar in Japan, jetzt kommt er oft zu einer Gemeinde in Cambridge."

5 / 25

日本語を見る



 

"Doch! Ich mache mir Sorge, denn ich habe sogar jemandem, der Eric Liddell persönlich kennt, etwas Falsches erzählt. Als Kind hatte er Liddell in China getroffen. Er war später Missionar in Japan, jetzt kommt er oft zu einer Gemeinde in Cambridge."

6 / 25

日本語を見る



 

"Echt? Ich würde ihn auch gerne mal treffen." "Sie treffen sich regelmäßig in der Kirche im Stadtzentrum, wenn du mitkommen willst." Wir haben die Touristen zurückgelassen und sind weiter zum Neuen Hof gegangen.

7 / 25

日本語を見る



 

Lisa zeigte auf einen großen Baum: "Was ist denn das? Da oben hängt etwas Schwarzes ? das ist ja ein Fahrrad!?" "Das ist auch einer der lustigen Studentenstreiche." "Sie beschäftigen sich nur damit Unfug zu treiben. Wann studieren sie überhaupt?"

8 / 25

日本語を見る



 

"Sie haben immerhin mehr als 90 Nobelpreise gewonnen, 30 davon kamen aus dem Trinity College. `Nur Arbeit und kein Spiel macht Jack zu einem langweiligen Jungen` ist das Studentenmotto." antwortete ich.

9 / 25

日本語を見る



 

"Aber nur Spiel ohne Arbeit macht ihn zu einem Faultier." bemerkte Lisa. Dann gingen wir an dem schönen Tudor-gotischen Gebäude des Neuen Hofs vorbei und erreichten die Trinity Brücke, die mit drei Steinbögen den Fluss Cam überspannt.

10 / 25

日本語を見る



 

"Es ist so wunderschön hier! Englische Gärten sind so sauber und so perfekt!" sagte Lisa beeindruckt auf der Brücke. Das trübe Wasser des Flusses spiegelte den wolkenlosen blauen Himmel und das bunte Herbstlaub der Umgebung wider.

11 / 25

日本語を見る



 

"Im Sommer ist der Fluss voll mit Touristen, die im Punt fahren. Punt ist eine Art Flachboot, das ein bisschen wie Tübinger Stocherkähne auf dem Neckar aussieht. Es wird mit einer langen Stange fortbewegt."

12 / 25

日本語を見る



 

Wir haben die Steinbrücke überquert und sind langsam durch den schönen Garten mit Kastanienbäumen geschlendert. "Diese Gegend hinter allen Colleges nennt man `Backs`, es ist einer der beliebtesten Orte zum Spazierengehen in der Stadt."

13 / 25

日本語を見る



 

"Hier gibt es auch viel Rasen, aber keiner spielt darauf." sagte Lisa. "Weil es jetzt verboten ist. Aber im 19. Jahrhundert wurde hier viel Fußball gespielt. Die Studenten des Trinity Colleges haben eigentlich die Grundlage für den moderne Fußball gelegt."

14 / 25

日本語を見る



 

"Es gibt da eine sehr interessante Geschichte. Die College-Studenten und Nord-Cambridge Stadtbewohner hatten einen Fußballspiel, aber es endete in einer heftigen Schlägerei, weil die Stadtbewohner total andere Regeln hatten."

15 / 25

日本語を見る



 

"Wegen des Unterschieds in den Regeln endeten Fußballspiele überall in Großbritannien oft in Raufereien, sagt man. In einer Mannschaft durfte man den Ball mit Händen anfassen, in einer Anderen durfte man den Gegner sogar mit Tackle angreifen."

16 / 25

日本語を見る



 

"Das hört sich mehr wie Rugby an!" "Ja, damals war Fußball bei vielen Mannschaften wie eine Mischung vom heutigen Rugby und Fußball." "Kein Wunder, dass es oft in Prügelei endete." bemerkte sie.

17 / 25

日本語を見る



 

"Männer verlieren völlig den Verstand, wenn es um Fußball geht!" fugte sie hinzu. "Aber zumindest hatten die Studenten von Trinity Verstand, scheint es. Sie verfassten am Parker's Piece 1848 mit Spielern von anderen Schulen einheitliche Regeln."

18 / 25

日本語を見る



 

"Wo?" "Am Parker's Piece, der riesengroßen Rasenflächen, die wir immer überquerten. Die Regeln waren so gut durchdacht, dass sie später als Grundlage für den modernen Fußballregeln dienten."

19 / 25

日本語を見る



 

"Sie führten sogar die Abseitsregel ein." "Die Abseitsregel habe ich nie verstanden, obwohl mein Bruder es mir mehrmals versuchte zu erklären." "Seitdem ist Fußball `Gentleman's Game` geworden."

20 / 25

日本語を見る



 

"Aber in Deutschland benehmen sich die Spieler oft nicht wie ein Gentleman sondern wie ein Tier. Ich verstehe nicht, warum Männer immer gegeneinander streiten und konkurrieren müssen." sagte sie.

21 / 25

日本語を見る



 

Wir haben die Backs verlassen und sind weiter am Fluss entlang gegangen, bis wir ein großen Teich erreichten, der von schönen viktorianischen Gebäuden umgeben ist. "Was ist das für eine Hauswand mit dem weißen Balkon, die am Wasser steht?" fragte Lisa.

22 / 25

日本語を見る



 

"Das gehörte einst einem Sohn von Charles Darwins und ist jetzt ein Teil des Darwin Colleges. Darwin würde sagen, dass es Überlebensinstinkt sei, der die Männer immer zum Wettkampf treibt."

23 / 25

日本語を見る



 

"Soll das etwa heißen, dass dank des Überlebensinstinkts die Männer mehr entwickelt sind als Frauen?" "Ja, Wettbewerb fördert den Fortschritt der Zivilisation, aber Männer müssen manchmal überschüssige Aggression abbauen ? durch Fußball zum Beispiel."

24 / 25

日本語を見る



 

"Was ist das für ein kluges weit hergeholtes Argument! Aber wenn ich sehe, wie die Fußballspieler sich manchmal benehmen, dann sieht es so aus, als ob sie die Evolutionsleiter eher runter statt aufsteigen würden." warf sie ein.

25 / 25

日本語を見る