ドイツ語旅日記 エピソ―ド 11 『幻想の町ハルシュタット』 パ―ト11 「二羽の白鳥」


ゴ―ザオ湖で神秘的な夕暮れの絵を描いたフィオナが、その翌日ハルシュタットで風景スケッチの仕方を手ほどきしてくれました。
その結果できあがった絵はピカソも驚くような傑作?

ドイツ語作家: ulenspiegel

 

"Ich fühle mich heute nicht gut. Vielleicht habe ich ein bisschen Fieber." sagte Lisa, als sie ungewöhnlich spät aufgestanden ist. Als ich ihre Stirn berührte, war sie ziemlich warm. "Ja, ich glaube, du hast Fieber. Gestern war also zu kalt."

1 / 25

日本語を見る



 

"Wie viel Uhr ist es jetzt? Schon halb elf! Dann kommt Fiona gleich." Wir waren mit Fiona am Kai verabredet, weil sie versprochen hat uns das Zeichnen beizubringen. "Du solltest heute im Bett bleiben."

2 / 25

日本語を見る



 

"Ich werde Fiona sagen, dass wir es für heute absagen müssen, vielleicht ein andermal." Aber Lisa schüttelte ihren Kopf: "Es gibt kein anderes Mal. Sie wird bald abreisen müssen. Du gehst alleine und ich muss mich heute ausruhen."

3 / 25

日本語を見る



 

"Dann lass uns zumindest ein schönes Frühstück haben." sagte ich um sie aufzuheitern. Danach habe ich bei einem Schreibwarenladen einen Zeichenblock und einige Bleistifte gekauft und bin zum Kai gegangen.

4 / 25

日本語を見る



 

Am Kai ist gerade ein Boot angekommen, das jede Menge Touristen gebracht hat, darunter waren viele Japaner. Ich fand Fiona auf einer Bank sitzen und zeichnen. "Entschuldige, dass ich ein bisschen spät dran bin."

5 / 25

日本語を見る



 

"Lisa hat sich erkältet und konnte nicht mitkommen." "Das tut mir leid, das ist meine Schuld, dass ich euch gestern zu lange in der Kälte hab warten lassen." sagte Fiona sorgenvoll. "Keine Sorge. So schlimm ist es nicht, nur leichtes Fieber."

6 / 25

日本語を見る



 

Wir gingen am Ufer entlang, weiter weg von den Touristen und dem Stadtzentrum. Die Herbstsonne ist heute barmherzig und warm auf unseren Wangen; einige Enten spielen zwischen den plätschernden Wellen.

7 / 25

日本語を見る



 

Nun gingen wir langsam über einen großen einsamen Spielplatz, wo nur ein Bub ganz allein auf einem hölzernen Dampfzug spielt; dann überqueren wir eine Brücke, die zu einer kleinen Insel führt.

8 / 25

日本語を見る



 

Da auf dem Rand des befestigten Ufers setzten wir uns nieder um die Landschaft zu zeichnen: die Landschaft mit dem See, den Bergen und der Stadt, die von hier ganz klein aussieht. "Wie soll man da anfangen zu zeichnen?"

9 / 25

日本語を見る



 

"Gibt es eine gute Methode oder ein Trick?" "Ja, man muss zuerst die groben Umrisse der Landschaft erfassen, damit man die Größenverhältnisse ? zum Beispiel, wie groß die Stadt gegen die Berge ist, oder die Berge gegen den See ? begreifen kann"

10 / 25

日本語を見る



 

"Also mit einem weichen Bleistift beginnt man die Komposition der Landschaft so zu skizzieren ? " erklärt sie und zeichnete flott einige leichte Linien. "Danach kann man die Einzelheiten von jedem Bereich bearbeiten."

11 / 25

日本語を見る



 

Nach eineinhalb Stunden oder so, haben wir Mittagspause gemacht und unsere Werke einander gezeigt. Fiona hat ein leckeres Jausenbrot für mich mitgebracht. Mein Bild ist nur halb fertig, und sie hat schon an dem zweiten Bild mit Farben gearbeitet.

12 / 25

日本語を見る



 

"Meines sieht so unproportioniert aus! Trotz der Linien, die du für mich gezeichnet hast. Die Stadt sieht zu groß und die Berge zu niedrig aus." "Aber nicht schlecht für einen Anfänger." sagte sie aufmunternd.

13 / 25

日本語を見る



 

"Aber dein Aquarell wirkt ausgezeichnet, perfekt in Proportion und auch in genauer Perspektive!" sagte ich beeindruckt. Nach dem Essen war ich zu voll, weil ich auch Lisas Portion gegessen habe.

14 / 25

日本語を見る



 

Ich konnte mich nicht mehr konzentrieren und bin beim Weiterarbeiten fast eingeschlafen, bis Fiona plötzlich sagte: "Danke für alles, was du gestern gesagt hast. Ich fühle mich jetzt erleichtert, unbelastet von Schuld."

15 / 25

日本語を見る



 

Sie fuhr fort: "Du hattest recht, ich hatte mich selbst für den Tod meiner Mutter beschuldigt, deshalb musste ich erst mir selbst vergeben. Komisch, jetzt fühle ich, dass ich auch meinem Vater vergeben kann."

16 / 25

日本語を見る



 

"Oder, besser gesagt, ich finde nun keinen Grund mehr ihm etwas vorzuwerfen." fügte sie zu. "Ja, das Menschenherz ist ein komisches Ding, ist wie eine Zwiebel." "Zwiebel? Was meinst du?" fragte sie lachend.

17 / 25

日本語を見る



 

"Beides hat viele Schichten und wenn man sie zerreißen lässt, dann bereitet es viel Tränen." antwortete ich ganz ernst und das brachte sie zum Lachen. "Das ist eine gute Metapher, das vergesse ich nie!"

18 / 25

日本語を見る



 

"Lisa hat mir das eigentlich gesagt." "Echt? Sie ist eine sehr mitfühlende Person." sagte sie leise und schwieg. Ein Schwanen-paar gleitet langsam durch das seichte Wasser auf uns zu, wunderschön weiß und vornehm.

19 / 25

日本語を見る



 

Sie schwimmen vor uns im Kreis ganz elegant, aber etwas erwartend. Wir werfen ihnen einige Brocken von unserem letzten Jausenbrot hin. Als ich meine Zeichnung endlich fertiggestellte, war es schon kurz vor Sonnenuntergang.

20 / 25

日本語を見る



 

Währenddessen hat Fiona noch ein weiteres Aquarelle angefertigt, es vom Zeichenblock gerissen und mir gegeben: "Behalte dies als eine Andenken." Es zeigte die zwei Schwäne, und die Berge und die kleine Stadt im Hintergrund.

21 / 25

日本語を見る



 

Das Weiß der Schwäne und ihrer Reflektion auf dem Wasser sind ein bisschen rosa getönt, dadurch wird die Reinheit des Weißes immer stärker betont gegen das Dunkelblau des Herbstdunstes, der jetzt über dem ganzen See schwebt.

22 / 25

日本語を見る



 

Das Weiß der Schwäne und ihrer Reflektion auf dem Wasser sind ein bisschen rosa getönt, dadurch wird die Reinheit des Weißes immer stärker betont gegen das Dunkelblau des Herbstdunstes, der jetzt über dem ganzen See schwebt.

23 / 25

日本語を見る



 

Der weiße Schwan erinnerte mich an das weiße Kleid von Fionas Mutter. Dann dachte ich: "Gut, dass sie jetzt die zwei Schwäne gemalt hat, nun ist sie bereit mit ihrem Vater zurechtzukommen."

24 / 25

日本語を見る



 

"Dann gebe ich dir meines. Ist es nicht interessant mit den so vielen Deformationseffekten?" Sie hat es angeguckt, lachte, umarmte mich plötzlich und sagte flüsternd wieder: "Danke für alles." Wir gingen zurück, aber die Schwäne verweilten noch länger da.

25 / 25

日本語を見る