ドイツ語旅日記 エピソ―ド 29 『スキ―休暇はリエンツで』 パ―ト6 「アランのスト−リ−(言い訳)」


霧の中に消えてしまった後どうなったのかアランが話してくれました。
大変な苦労をしたようですが、同情はあまり得られませんでした。

ドイツ語作家: ulenspiegel

 

Mit dem Ankerlift erreichten wir den höhsten Punkt der ganzen Pisten. Der Nebel hat sich schon nach unten zurückgezogen. Die Aussicht war atemberaubend. Die nahegelegenen Berge schwebten im Wolkenmeer wie Inseln.

1 / 22

日本語を見る



 

"Wie heißt der hohe Berg, der gerade vor uns liegt?" fragte ich. "Das ist die Schleinitz, 2904m hoch", antwortete Alan. "Er sieht wie ein Adler aus, mit seinen Flügel weit ausgebreitet", bemerkte Lisa.

2 / 22

日本語を見る



 

"Was ist der Berg, der schräg gegenüber liegt? Da gibt es auch Pisten ? extrem steil, wie es scheint", sagte ich. "Das ist der Hochstein. Sie werden als Weltcup-Strecke für Damen benutzt, alle zwei Jahre", antwortete Fiona.

3 / 22

日本語を見る



 

"Findet es auch dieses Jahr statt?" fragte Lisa. "Ja, morgen und übermorgen findet es statt", antwortete Alan. "Echt?! Wollen wir dann gehen?" fragte ich. "Ja, natürlich! Wir freuen uns schon darauf!"

4 / 22

日本語を見る



 

"Aber was ist mit deiner langen Geschichte im Nebel?" fragte ich. "Du lässt mich nicht damit in Ruhe, oder? Also ich habe am Ende der blauen Piste auf euch gewartet, aber keiner ist aufgetaucht."

5 / 22

日本語を見る



 

"Dann habe ich ein amerikanisches Ehepaar getroffen, das mich um Hilfe bat. Sie haben total die Orientierung verloren und mich gefragt, ob ich sie sicher zu ihrem Hotel führen könnte."

6 / 22

日本語を見る



 

"Als ich das erledigt habe, waren sie so dankbar, dass sie mich im Hotelrestaurant zu einer köstlichen Jause einladen wollten. Dem konnte ich nicht widerstehen. Im Restaurant plauderten wir über das Weltcup Skirennen."

7 / 22

日本語を見る



 

"Sie haben erzählt, dass sie zu dem Fan-Klub für eine US-Amerikanerin gehören, die morgen beim Riesenslalom und übermorgen beim Slalom fährt. Ich war so fasziniert von den vielen Anekdoten dieser World-No.2, dass ich alles andere vergessen habe."

8 / 22

日本語を見る



 

"Ich war da, weil eine leichte blaue Strecke von dort den ganzen Weg zur Talstation führt und ich dachte: vielleich hat Fiona euch dorthin mitgenommen. Also bin ich den Schildern gefolgt, die mich dorthin führen sollten."

9 / 22

日本語を見る



 

"Ich war da, weil eine leichte blaue Strecke von dort den ganzen Weg zur Talstation führt und ich dachte: vielleich hat Fiona euch dorthin mitgenommen. Also bin ich den Schildern gefolgt, die mich dorthin führen sollten."

10 / 22

日本語を見る



 

"Ich war da, weil eine leichte blaue Strecke von dort den ganzen Weg zur Talstation führt und ich dachte: vielleich hat Fiona euch dorthin mitgenommen. Also bin ich den Schildern gefolgt, die mich dorthin führen sollten."

11 / 22

日本語を見る



 

"Ich war da, weil eine leichte blaue Strecke von dort den ganzen Weg zur Talstation führt und ich dachte: vielleich hat Fiona euch dorthin mitgenommen. Also bin ich den Schildern gefolgt, die mich dorthin führen sollten."

12 / 22

日本語を見る



 

"Aber schlußendlich bin ich auf einem Steilhang abseits der Piste gelandet, in hüfttiefen Pulverschnee. Dort war ich buchstäblich bezaubert, ich war ganz alleine inmitten dieses magischen Weißes, so zu sagen."

13 / 22

日本語を見る



 

"Nur die wenigen Tannenbäume waren meine Begleiter, die im Neben schwebten wie Schatten riesengroßer Gespenster. Wie könnte man widerstehen, dort die ersten
frischen Spuren zu hinterlassen!"

14 / 22

日本語を見る



 

"Durch die Bäume bin ich den Steilhang runter gefahren ? oder eher geflogen durch die grenzenlosen weißen Wolken des Nebels und Schnees. Ich fuhr weiter bis ich einen Jägerhochstand sah. Rechts konnte ich vage im Nebel ein blaues Schild der Piste erkennen."

15 / 22

日本語を見る



 

"Und links sah ich ein Wäldchen, in noch tieferem Schnee versunken. Dann habe ich einen fatalen Fehler gemacht, ich konnte es also ? " " ? nicht widerstehen nach links zu fahren?" ergänzte Lisa als ironische Frage.

16 / 22

日本語を見る



 

"Stimmt! Aber der Spaß war kurzlebig. Der Wald wurde dichter und dichter, bis es zu gefährlich zum Skizufahren wurde. Ich musste die Skier auf meiner Schulter tragen und mich durch taillentiefen Schnee kämpfen."

17 / 22

日本語を見る



 

"Das war aber wirklich hart! Oft behindert von gefallenen Bäumen und Ästen, musste ich Schritt für Schritt kämpfen. Nach einer Dreiviertelstunde oder so, bin ich endlich da rausgekommen, dachte ich, aber das war nicht die Piste sondern nur eine Schneise."

18 / 22

日本語を見る



 

"Wieder musste ich durch den Wald gehen, schweißgebadet und komplett ausgelaugt! Nach etwa einer halben Stunde bin ich endlich aus dem Urwald heraus gekommen und erst dann war ich auf der Suche nach euch."

19 / 22

日本語を見る



 

"Überall auf den blauen Pisten habe ich gesucht, aber konnte euch nicht finden. Also habe ich die Suche aufgegeben und bin hierher zur roten Piste gekommen, um für mich selbst zu üben. Dann habe ich euch mit dem Ankerlift raufkommen gesehen."

20 / 22

日本語を見る



 

"Das ist schon eine lange Geschichte!" sagte Lisa, "Fiona hatte recht. Es ist Nervenverschwendung sich um dich Sorgen zu machen! Du hast einfach eine schöne Zeit für dich selbst gehabt."

21 / 22

日本語を見る



 

"Sei nicht zu hart mit ihm. Dafür musste er eh schon genug bezahlen", sagte ich. "Tut mir furchtbar leid! Das möchte ich morgen wieder gutmachen, ich will euch die Pulverschneewelt zeigen und Skifahren im Pulverschnee beibringen", versprach Alan.

22 / 22

日本語を見る